Wir dür­fen Ihnen mit­teilen, dass das 7. Luzern­er Sym­po­sium für Gynäkol­o­gis­che Onkolo­gie am 26. Novem­ber 2020 zum jet­zi­gen Zeit­punkt vor Ort im Verkehr­shaus der Schweiz stat­tfind­en wird.

Zusam­men mit dem Verkehr­shaus wurde ein Schutzkonzept aus­gear­beit­et, so dass das Sym­po­sium mit ein­er min­imierten Anzahl Teil­nehmenden durchge­führt wer­den darf.

Es hat noch wenige freie Plätze für das Präsenz-Sym­po­sium (Vul­va-Work­shop und Sym­po­sium). Bei Inter­esse wen­den Sie sich bitte per E‑Mail an sekretariat@bvcongress-creating.ch

Für das Live-Stream Sym­po­sium sind Anmeldungen
bis am 23. Novem­ber 2020 möglich.

> Anmelde­for­mu­lar Live-Stream

18.11.2020/ BV Con­gress Cre­at­ing GmbH

Einladung zur Fortbildung

26. November 2020
Verkehrshaus der Schweiz in Luzern

State of the Art 2020

Liebe Kol­legin­nen und Kollegen

Kurz nach der COVID-19 bed­ingten Nicht­durch­führbarkeit des Luzern­er Sym­po­siums für Gynäkol­o­gis­che Onkolo­gie Ende April 2020 haben wir uns entsch­ieden, das Sym­po­sium in den Novem­ber 2020 zu ver­schieben. Wir erleben eine aussergewöhn­liche Sit­u­a­tion und beobacht­en die Sit­u­a­tion weiterhin.

Nichts­destotrotz sind wir zuver­sichtlich und freuen uns, Sie alle am
26. Novem­ber 2020 im Verkehr­shaus der Schweiz per­sön­lich tre­f­fen zu dürfen.

Das Sym­po­sium für Gynäkol­o­gis­che Onkolo­gie in Luzern in Kom­bi­na­tion mit dem Vul­va­work­shop verze­ich­nete im Jahr 2019 so viele Teil­nehmende wie noch nie, was uns natür­lich sehr erfreute. Das zeigt, dass auch wenn die gynäkol­o­gis­che Onkolo­gie ein Spezial­ge­bi­et der Frauen­heilkunde ist, das Inter­esse auch auf bre­it­er Basis unge­brochen vorhan­den ist. Die Früherken­nung, Behand­lung und Nach­sorge beschäftigt die Grund­ver­sorg­er genau­so wie die Spezial­is­ten, da sie meist sehr eng zusammenarbeiten.

Die Behand­lung von Tumor­pa­ti­entin­nen in der Frauen­heilkunde erfährt mehr denn je bahn­brechende Entwick­lun­gen, sodass es viel Zeit und Mühe kostet immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Insofern bieten wir auch für unser 7. Sym­po­sium ein umfassendes und span­nen­des «State of the Art» Pro­gramm mit höchst qual­i­fizierten und renom­mierten Ref­er­entIn­nen an.

Am Vor­mit­tag haben Sie die Gele­gen­heit, sich an dem inter­diszi­plinären Vul­va­work­shop zu beteili­gen. Die Vul­va gibt uns im klin­is­chen All­t­ag immer noch viele Rät­sel auf, weswe­gen dieser Work­shop auf sehr viel pos­i­tive Res­o­nanz stösst und wir diesen erneut anbieten.

Wir freuen uns Sie in Luzern her­zlich begrüssen zu dürfen.

Prof. Dr. med. Andreas Günthert

Dr. med. Inês Vaz